Sie sind hier: Startseite

Das Historische Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Spiegelung KG1KGI KGIVAristotelesstatue vor KG1

Freiburg gehört im Fach Geschichte in Forschung und Lehre zu den führenden deutschen Universitäten. Das Fach lebt nicht nur aus der Tradition einer alten etablierten Hochschule, sondern auch aus der Bereitschaft, Anregungen offen aufzunehmen und Strukturen zukunfts­orientiert zu verändern. Durch seine nationale und internationale Vernetzung, eine Vielzahl von Forschungs­kooperationen und die Drittmittel­einwerbung zählt das Fach Geschichte zu den heraus­ragenden Fächern der Freiburger Geistes­wissenschaften. Über den Studien­standort Freiburg hinaus zeichnet es sich durch seine nationale und internationale Ausstrahlung aus. Seinem wissenschaftlichen Nachwuchs bietet es durch die Teilhabe an Forschungs­projekten, Sonderforschungs­bereichen, Graduiertenkollegs und einer Forscher­gruppe beste Entwicklungsmöglichkeiten.


Liebe Studienanfänger*innen,

herzlich willkommen am Historischen Seminar!

Leider können wir Sie in diesem Jahr aufgrund der Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht persönlich begrüßen. Deshalb haben wir uns entschieden, uns per Video vorzustellen, um Ihnen zumindest einen kleinen Eindruck von unserem – und jetzt auch Ihrem! – Seminar zu übermitteln.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage, über die Twitter-Kanäle des Historischen Seminars und der Fachschaft, den Facebook-Seiten des Seminars und der Fachschaft sowie dem Instagramm-Account der Fachschaft.

Wir freuen uns darauf, auch Sie kennenzulernen!

Trotz allem: Einen guten Studienstart und bleiben Sie gesund,

Ihre Melanie Arndt (Geschäftsführerin) im Namen des gesamten Historischen Seminars



Liebe Studierende,

wie Sie wissen haben sich durch die Maßnahmen der Landesregierung und des Rektorats zur Bekämpfung der Corona Pandemie immer wieder Änderungen im Lehrangebot der Universität ergeben.

Bitte beachten Sie:

  • Derzeit findet noch die komplette Lehre des Historischen Seminars ausschließlich digital statt.
    Ob ab dem 14. Juni einzelne Veranstaltungen (i.d.R. Proseminare) auf Präsenzlehrformate umstellen können, muss individuell im jeweiligen Seminar abgewogen und entschieden werden.
  • Aufgrund der aktuell gültigen CoronaVO des Landes Baden-Württemberg können die UB und ihre Fachbibliotheken derzeit nur einen eingeschränkten Zugang gewährleisten:

    Aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen können seit dem 26. Mai wieder mehr BenutzerInnen in die Verbundbibliothek; im Moment insgesamt 80 Studierende pro Zeitfenster.

    Öffungszeiten derzeit:
    Mo - Fr 9.00  - 17.00 Uhr
    Anmeldung möglich am Vortag ab 11 Uhr über HISinOne und die Belegung der Veranstaltung "Zugang Verbundbibliothek im KG IV"; für ein Zeitfenster pro Tag.
    Auch können nun wieder - wenn Plätze nicht vorab über HISinOne gebucht/vergeben wurden - Studierende ohne Anmeldung in die Bibliothek kommen. Die übrigen Rahmenbedingungen (Dokumentationspflicht, Maskenpflicht) bleiben bestehen.

    Beachten Sie weiterhin auch unbedingt die aktuellen Angaben der Universitätsbibliothek.

  • Für den Publikumsverkehr ist das KG IV derzeit immer noch geschlossen. Änderungen werden wir umgehend auf der Homepage bekannt geben.
  • Bitte beachten Sie unbedingt auch die allgemeinen Informationen zur Corona-Krise auf der zentralen Universitätsseite, die fortlaufend aktualisiert werden.
  • Informationen zu coronabedingt vorübergehenden Änderungen im studienbegleitenden Prüfungssystem finden Sie auf der Homepage der GeKo.

 

Die Geschäftsführung des Historischen Seminars.
Stand: 09.06.2021


 

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unserer Homepage über die Studiengänge (Bachelor, Master, Promotion und Habilitation), Projekte und Personen des Historischen Seminars näher zu informieren.