Sie sind hier: Startseite International

International

International Office: Ansprechpartner für Auslandsaufenthalte

icon_uni_welt

Neben Auslandsaufenthalten über das ERASMUS+-Programm gibt es Möglichkeiten, während des Studiums ins Ausland zu gehen. Das International Office vermittelt Studienplätze im außereuropäischen Ausland sowie das Baden-Württemberg-Stipendium und das DAAD-Promos-Stipendium zur finanziellen Unterstützung geplanter Auslandsaufenthalte.

Außerdem berät das International Office zu weiteren studienbezogenen Aufenthalten wie „Free Mover“, Lehrtätigkeiten, Praktika, Eucor usw. sowie zu weiteren Auslandsstipendien

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des International Office oder erhalten Sie in der regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltung „Wege ins Ausland“ .

Eucor: Zusammenarbeit mit Frankreich und der Schweiz

icon_karte_sfb

Eucor steht für einen grenzüberschreitenden Verbund: die Europäische Konföderation der Oberrheinischen Universitäten Basel, Freiburg, Karlsruhe, Mulhouse und Strasbourg.

Ziel von Eucor ist die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre durch den Austausch von Studierenden und Dozierenden, durch gemeinsame Studiengänge und Forschungsprogramme sowie durch die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen. Die verschiedenen Aktivitäten werden von einem zentralen Eucor-Sekretariat in Strasbourg koordiniert

Studierende, die an einer der fünf Eucor-Universitäten eingeschrieben sind, haben an allen anderen Mitgliedsuniversitäten die gleichen Benutzungsrechte und Vergünstigungen wie die Studierenden vor Ort. Durch das grenzüberschreitende Studium können insbesondere ergänzende Studien an einer anderen Eucor-Hochschule durchgeführt werden. Gleichzeitig können dabei auch auf unkomplizierte Weise Auslandserfahrungen gesammelt und Sprachkenntnisse erworben, bzw. verbessert werden.

Informationen über ein Studium mit Eucor und das Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Anerkennung von Leistung aus dem Ausland

icon_internet.png

Die Anerkennung von Leistungen, die im Ausland erbracht wurden ist prinzipiell möglich. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt zu Ihrer jeweiligen Studiengangskoordination auf.

Erasmus

Erasmus-Koordination: Dr. Laury Sarti

Sarti

Office / Büro

Rempartstraße 15 - KG IV (Raum 4439)

+49 (0)761/203-3449
erasmus.history@uni-freiburg.de

Sprechstunde:

nach Vereinbarung per Mail

Post:

Dr. Laury Sarti
Erasmus-Fachkoordination
Historisches Seminar
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

Team der Erasmus-Fachkoordination:

HardtPfeffermann

Erasmus-Assistenz

Christoph Hardt
Lea Pfeffermann

 
Partneruniversitäten

Praktika

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, über Erasmus+ ein Praktikum zu absolvieren. Für weitere Informationen dazu siehe:

http://www.studium.uni-freiburg.de/de/beratung/austausch/erasmus/erasmus-outgoings/praktikum-erasmus-placement

Erasmus+ Studiencharta

icon_dokument_paragraph

Die Erasmus+ Studierendencharta weist auf Ihre Rechte und Pflichten hin und informiert Sie, was Sie bei den einzelnen Schritten der Mobilitätsphase von Ihrer Entsendeeinrichtung und der Gasteinrichtung erwarten können. Sie können sie hier in Deutsch und hier in Englisch herunterladen.

Gehende - Outgoing (deutsch/german)

icon_ausland_ausgehend

Die Erasmus-Koordination bietet jedes Jahr im Dezember eine Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten eines ERASMUS-Aufenthaltes im europäischen Ausland für das nächste akademische Jahr an. Die Veranstaltung wird rechtzeitig vorher als Nachricht hier auf der website bekanntgegeben. Dabei wird eine grundsätzliche Übersicht vermittelt über die möglichen Studienorte, welche über das Historische Seminar verfügbar sind und Anforderungen des Bewerbungs- und Vergabeprozesses.

Wie bewerbe ich mich auf einen ERASMUS-Platz des historischen Seminars

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail an: erasmus.history@geschichte.uni-freiburg.de.

Das Bewerbungsverfahren findet nur einmal pro akademischem Jahr statt und umfasst beide Semester des kommenden Jahres (Winter- oder/und Sommersemester). Die Bewerbungsfrist des Auswahlverfahrens endet immer ca. einen Monat nach der oben genannten Informationsveranstaltung. Ein genauer Termin wird in der Ankündigung genannt.

Fachfremde Studierende können sich gern bewerben, werden jedoch erst nach Verteilung der Plätze an Studierende der historischen Studiengänge berücksichtigt. Bitte reichen Sie in diesem Falle Ihre Unterlagen bis 25. Januar 2021 ein. Bitte erkundigen Sie sich bereits vorher bei der Gastuniversität, ob Sie mit einem Erasmusplatz über das Historische Seminar Kurse außerhalb des Faches Geschichte absolvieren dürfen und legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis darüber bei!

Hilfreiche Erfahrungsberichte von ehemaligen Erasmusstudierenden mit praktischen Informationen finden Sie auf Ilias, in der Gruppe „Erasmus“ des Historischen Seminars. Rufen Sie den Link nach dem Login auf, dann werden Sie direkt in die Gruppe weitergeleitet.

Die Bewerbung besteht aus einem pdf-Dokument und muss folgende Dokumente enthalten:

  1. Das ausgefüllte Bewerbungsformular, das Sie hier finden.
  2. Ein Motivationsschreiben (bitte nur eine Seite!):
    • Im Motivationsschreiben begründen Sie, weshalb Sie im Ausland und speziell an der von Ihnen gewählten Universität studieren möchten. Dabei sollten Sie nicht nur den Wunsch erwähnen, Sprachkenntnisse zu erwerben oder zu verbessern, sondern vielmehr erklären, inwiefern diese Erfahrung im Ausland für den weiteren Verlauf Ihres Studiums gewinnbringend ist.
    • Geben Sie bitte immer auch eine „zweite Wahl“ und eine „dritte Wahl“ an.
    • Geben Sie den genauen Zeitraum Ihres gewünschten Auslandsaufenthaltes (Wintersemester, Sommersemester oder beide Semester) an.
  3. Tabellarischer Lebenslauf mit: Angaben zu Person, Schulbildung, Studium, Praktika, Sprachkenntnissen, evtl. Auslandsaufenthalten, außerfachlichem Engagement. Bitte datieren und unterschreiben Sie Ihren Lebenslauf!
  4. Nachweis Ihrer bisherigen Prüfungsleistungen:
    • Legen Sie eine Leistungsübersicht aller bisher erbrachten Leistungen, also bei Master-Studierenden auch die Bachelor-Leistungsübersicht, bei (eine selbstausgedruckte genügt!).
    • Wenn Sie über ein solches Dokument nicht verfügen, listen Sie alle bisher besuchten Veranstaltungen (Name der Veranstaltung, Veranstaltungstyp und Dozent/in) mit Noten nach Semestern und Fächern geordnet in einer Tabelle auf und legen Sie auch eine Kopie der jeweiligen Scheine bei.
  5. Zeugnisse: Bitte legen Sie Kopien Ihres Abiturzeugnisses sowie gegebenenfalls des Bachelor-Zeugnisses bei.
  6. Sprachnachweise: Legen Sie auch einen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse für das jeweilige Gastland bei, falls diese für das Wunschland vorhanden sind und nicht aus dem Abiturzeugnis hervorgehen.

Nur vollständige Unterlagen werden entgegen genommen und berücksichtigt!

Auch nach dem Erasmus-Aufenthalt müssen alle erforderlichen Unterlagen rechtzeitig angefertigt und vollständig abgeliefert werden. Ansonsten erhalten Sie das Erasmus-Stipendium nicht vollständig ausbezahlt oder müssen es zurückerstatten!

Förderdauer

Im Rahmen des Erasmus+-Programms ist die Förderdauer nicht mehr deckungsgleich mit der Aufenthaltsdauer. Der Mobilitätszuschuss wird pauschal für 4 Monate bei einem Aufenthalt über ein Semester und 8 Monate bei zwei Semestern bezahlt. Die Monatsraten sind gestaffelt nach Ländergruppen:

  • Gruppe 1: 450 € (Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Island Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden)
  • Gruppe 2: 390 € (Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Malta, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern)
  • Gruppe 3: 330 € (Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn)

Aufenthaltsbestätigung, Erfahrungsberichte und das Learning Agreement after Mobility (Transcript of Records) müssen bis spätestens 31.07.2022 vorliegen. Ansonsten kann keine zweite Rate ausbezahlt werden.

Kommende - Incomings (deutsch/german)

icon_ausland_eingehend

Die Erasmus-Koordination des Historischen Seminars unter Leitung von Dr. Laury Sarti freut sich, Sie als Incomings in Freiburg begrüßen zu dürfen. Bei Fragen rund um die Organisation Ihres Geschichtsstudiums erreichen Sie uns per E-Mail unter: erasmus.history@geschichte.uni-freiburg.de

Das Wintersemester beginnt Mitte Oktober und endet Mitte Februar. Das Sommersemester startet Mitte April und dauert bis Ende Juli oder Anfang August. Die genauen Daten für das aktuelle und folgende Semester sind unter folgendem Link aufgeführt:
https://www.studium.uni-freiburg.de/de/fristen-und-veranstaltungen/semester-und-vorlesungszeiten

Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis finden Sie unter:
https://campus.uni-freiburg.de/qisserver/pages/cs/sys/portal/hisinoneStartPage.faces?chco=y

Eine spezielle Übersicht über die aktuellen Lehrveranstaltungen des Historischen Seminars finden Sie unter:
http://www.geschichte.uni-freiburg.de/studierende/fuer_alle_studierenden/lehrveranstaltungen/lehrveranstaltungen

Das Lehrveranstaltungsangebot des Historischen Seminars beinhaltet Vorlesungen (2‒4 ECTS-Punkte), Übungen (4 ECTS-Punkte), Proseminare (8 ECTS-Punkte) und Hauptseminare (10 ECTS-Punkte). Die Anzahl der Punkte spiegelt dabei in etwa den Arbeitsaufwand für den jeweiligen Kurs wieder.

Das Historische Seminar bietet für Incomings ein eigenes Erasmus-Tutorat an. Alle Fragen und Besonderheiten rund um das Studium an einer deutschen Universität sowie verschiedene Formen des wissenschaftlichen Arbeitens in Deutschland können in diesem Rahmen geklärt werden. Arbeitstempo und Material sind dabei an die Kenntnisse ausländischer Studierender angepasst. Das Tutorat wird in enger Absprache mit dem Erasmus-Koordinator von einem fortgeschrittenen Studierenden geleitet. Das Tutorat ist für alle Erasmus-Studierende verpflichtend. Bei erfolgreicher Teilnahme können Sie 2 ECTS erwerben..

Sprachkurse für Studierende werden vom Sprachlehrinstitut (SLI) der Universität Freiburg angeboten.
Daneben werden Deutschkurse auch vom Goethe-Institut angeboten.

Weitere Informationen der Universität Freiburg für Erasmus-Incomings finden Sie hier: https://www.studium.uni-freiburg.de/de/beratung/austausch/erasmus/erasmus-incomings.

Kommende - Incomings (english)

icon_ausland_eingehend

The Erasmus team of the History Department headed by Dr Laury Sarti are pleased to welcome you as incoming students in Freiburg. If you have any questions related to the organization of your history studies, feel free to contact us via e-mail: erasmus.history@geschichte.uni-freiburg.de

The winter term starts in October and lasts until February. The summer term begins in April and ends in July. You can find the exact dates here:
https://www.studium.uni-freiburg.de/en/dates-deadlines-events/semester-dates-and-teaching-periods?set_language=en

You can find the current course catalogue here:
https://campus.uni-freiburg.de/qisserver/pages/cs/sys/portal/hisinoneStartPage.faces?chco=y

You can find the specific course catalogue of the History Department here:
http://www.geschichte.uni-freiburg.de/studierende/fuer_alle_studierenden/lehrveranstaltungen/lehrveranstaltungen

The courses of the History Departrment include lectures (2‒4 ECTS), exercise courses (4 ECTS), ‘Proseminare’ (introductory seminars, 8 ECTS) and ‘Hauptseminare’ (seminars for advanced students, 10 ECTS). The number of ECTS reflects the workload which will be expected of the students.

The History Department offers a tutorial class to its incoming students in order to discuss questions of studying in the German system and scientific skills required. Speed and difficulty level are fully adapted to the needs of the incoming students. The tutorial is given by an advanced student in close cooperation with the Erasmus coordinator. This class is compulsory for all incomings. All students who participate successfully can earn 2 ECTS.

Language courses for students are offered by the Sprachlehrinstitut (SLI) of the University of Freiburg.
Furthermore, German courses are offered by the Goethe-Institut.

Please find further general information here:
https://www.studium.uni-freiburg.de/de/beratung/austausch/erasmus/erasmus-incomings.