Uni-Logo

Gehende - Outgoing

Louvre

 

ERASMUS-Informationsveranstaltung am 2. Juli 2018!

Wie bewerbe ich mich auf einen ERASMUS-Platz des Historischen Seminars?

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail an den Fachkoordinator Dr. Friedemann Pestel: erasmus.history@geschichte.uni-freiburg.de.

Das Bewerbungsverfahren findet nur einmal pro akademischem Jahr statt und umfasst beide Semester des kommenden Jahres (Winter- oder/und Sommersemester). Die Bewerbungsfrist des nächsten Auswahlverfahrens endet am Freitag, den 11.01.2019.

Fachfremde Studierende können sich gern bewerben, werden jedoch erst nach Verteilung der Plätze an Studierende der historischen Studiengänge berücksichtigt. Bitte reichen Sie in diesem Falle Ihre Unterlagen bis 25. Januar 2019 ein und halten Sie Rücksprache mit Dr. Friedemann Pestel, bevor Sie sich beim Historischen Seminar um einen ERASMUS-Platz bewerben, insbesondere dann, wenn es sich um einen Platz in Großbritannien oder Irland handelt. Bitte erkundigen Sie sich zudem bereits vorher bei der Gastuniversität, ob Sie mit einem Erasmusplatz über das Historische Seminar Kurse außerhalb des Faches Geschichte absolvieren dürfen und legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis darüber bei!

Hilfreiche Erfahrungsberichte von ehemaligen Erasmusstudierenden mit praktischen Informationen finden Sie auf Ilias, in der Gruppe „Erasmus“ des Historischen Seminars. Rufen Sie den Link nach dem Login auf, dann werden Sie direkt in die Gruppe weitergeleitet.

Die Bewerbung besteht aus einem pdf-Dokument und muss folgende Dokumente enthalten:

I. Das ausgefüllte Bewerbungsformular, das Sie hier finden.

II. Ein Motivationsschreiben (bitte nur eine Seite!):

  • Im Motivationsschreiben begründen Sie, weshalb Sie im Ausland und speziell an der von Ihnen gewählten Universität studieren möchten. Dabei sollten Sie nicht nur den Wunsch erwähnen, Sprachkenntnisse zu erwerben oder zu verbessern, sondern vielmehr erklären, inwiefern diese Erfahrung im Ausland für den weiteren Verlauf Ihres Studiums gewinnbringend ist.
  • Geben Sie bitte immer auch eine „zweite Wahl“ und eine „dritte Wahl“ an.
  • Geben Sie den genauen Zeitraum Ihres gewünschten Auslandsaufenthaltes (Wintersemester, Sommersemester oder beide Semester) an.

III. Tabellarischer Lebenslauf mit: Angaben zu Person, Schulbildung, Studium, Praktika, Sprachkenntnissen, evtl. Auslandsaufenthalten, außerfachlichem Engagement. Bitte datieren und unterschreiben Sie Ihren Lebenslauf!

IV. Nachweis Ihrer bisherigen Prüfungsleistungen:

  • Legen Sie eine Leistungsübersicht aller bisher erbrachten Leistungen, also bei Master-Studierenden auch die Bachelor-Leistungsübersicht, bei (eine selbstausgedruckte genügt!).
  • Wenn Sie über ein solches Dokument nicht verfügen, listen Sie alle bisher besuchten Veranstaltungen (Name der Veranstaltung, Veranstaltungstyp und Dozent/in) mit Noten nach Semestern und Fächern geordnet in einer Tabelle auf und legen Sie auch eine Kopie der jeweiligen Scheine bei.

V. Zeugnisse: Bitte legen Sie Kopien Ihres Abiturzeugnisses sowie gegebenenfalls des Bachelor-Zeugnisses bei.

VI. Sprachnachweise: Legen Sie auch einen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse für das jeweilige Gastland bei, falls diese für das Wunschland vorhanden sind und nicht aus dem Abiturzeugnis hervorgehen.

Nur vollständige Unterlagen werden entgegen genommen und berücksichtigt!

Auch nach dem Erasmus-Aufenthalt müssen alle erforderlichen Unterlagen rechtzeitig angefertigt und vollständig abgeliefert werden. Ansonsten erhalten Sie das Erasmus-Stipendium nicht vollständig ausbezahlt oder müssen es zurückerstatten!
 

Förderdauer

Im Rahmen des Erasmus+-Programms ist die Förderdauer nicht mehr deckungsgleich mit der Aufenthaltsdauer. Der Mobilitätszuschuss wird pauschal für 4 Monate bei einem Aufenthalt über ein Semester und 8 Monate bei zwei Semestern bezahlt. Die Monatsraten sind gestaffelt nach Ländergruppen:

  • Gruppe 1: 420 € (Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Island Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden)
  • Gruppe 2: 360 € (Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Malta, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern)
  • Gruppe 3: 300 € (Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn)

Aufenthaltsbestätigung, Erfahrungsberichte und das Learning Agreement after Mobility (Transcript of Records) müssen bis spätestens 31.07.2019 vorliegen. Ansonsten kann keine zweite Rate ausbezahlt werden.

Welche ERASMUS-Partnerschaften bietet das Historische Seminar an?

Hier finden Sie die Liste der Partneruniversitäten, für die im Rahmen des ERASMUS-Programms Studierenden der Studiengänge des Historischen Seminars voraussichtlich Studienplätze zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum Erasmus-Studium finden sich hier: www.studium.uni-freiburg.de/international/outgoing/erasmus.

Bildnachweis für den Kopfbereich: mondzart-hohenlohe / pixelio.de

Benutzerspezifische Werkzeuge