Uni-Logo

Bewerbungsverfahren

Bewerbung

Wie  bewerben Sie sich?

Die Bewerbung erfolgt in schriftlicher Form. Zurzeit ist keine Online-Bewerbung möglich.Orientieren Sie sich vorab unbedingt an der Zulassungsordnung des Masterstudiengangs Vergleichende Geschichte der Neuzeit, insbesondere § 2 „Zulassungsvoraussetzungen“ und § 3 „Bewerbung“.

Legen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular (Benutzen Sie speichern unter, um das Formular ausfüllen zu können)
  • einen tabellarischen Lebenslauf in deutscher Sprache
  • eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses ihres ersten Hochschulabschlusses  (falls dieses Zeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, muss es spätestens bei der Einschreibung vorgelegt werden. In diesem Fall legen Sie Ihrer Bewerbung die auf S. 4 des Antragsformulars genannten Unterlagen bei)
  • Transcript of Records / Leistungsübersicht über alle Studien- und Prüfungsleistungen des ersten Hochschulabschlusses in beglaubigter Kopie
  • Nachweise über ausreichende Sprachkenntnisse (Niveau C1 in Deutsch und B2 in Englisch sowie B1 in einer anderen modernen Fremdsprache gemäß dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Spachen oder das Latinum oder das Graecum bzw. äquivalente Latein- bzw. Griechischkenntnisse. Ein besonderer Nachweis ist nicht erforderlich, wenn ein deutsches Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung vorgelegt wird (Englisch als Abiturfach, eine zweite moderne Fremdsprache als Unterrichtsfach)
  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife bzw. einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung in beglaubigter Kopie.

Alle Zeugnisse und Nachweise müssen in deutscher, englischer oder französischer Sprache ausgefüllt sein, andernfalls sind zusätzlich amtlich beglaubigte Übersetzungen ins Deutsche oder Englische erforderlich.

Es ist möglich, sich für beide Masterstudiengänge Geschichte und Vergleichende Geschichte der Neuzeit zu bewerben. Erklären Sie dann in Ihrem Antrag, welchen M.A.-Studiengang Sie bevorzugen.Geben Sie auch den Vertiefungsbereich an, der Sie interessiert. Sie können Ihren Schwerpunkt allerdings bis Ende Ihres ersten Fachsemesters ändern. 

Senden Sie Ihr Antragsformular mit allen erforderlichen Unterlagen (beglaubigte Kopien, keine Originale) per Post an:
 

Dr. Heinrich Schwendemann

M.A. Koordinator Geschichte
Historisches Seminar – KG IV
Rempartstraße 15
79098 Freiburg
 

Auswahlverfahren

Über die Auswahl der BewerberInnen entscheidet eine Kommission des Historischen Seminars. Je nach Bewerberlage wird eine B.A.-Abschlussnote festgelegt, nach der die BewerberInnen aufgenommen bzw. abgelehnt werden.

Falls Sie Ihr B.A.-Studium noch nicht abgeschlossen haben sollten, Ihr Transcript of Records aber die Schlussfolgerung zulässt, dass Sie den erforderlichen Notendurchschnitt erreichen werden, erhalten Ssie eine vorläufige Zulassung.

Wir werden Sie baldmöglichst, d.h. im Verlauf des Februar (für eine Einschreibung zum Sommersemester) bzw. des Juli (für das folgende Wintersemester) über die Entscheidung der Kommission unterrichten.

Studienstandort Freiburg

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zählt zu den traditionsreichsten und renommiertesten Universitäten Deutschlands.

Als Volluniversität mit einer großen Breite an geisteswissenschaftlichen Disziplinen und einer bestens bestückten zentral gelegenen Bibliothek ist die Universität Freiburg ein Magnet für inter- und transdisziplinäre Forschung und Lehre auf höchstem Niveau.

Die Internationalität der Universität verdankt sich neben zahlreichen länderübergreifenden Vernetzungen und Initiativen vor allem der engen Kooperation mit den Universitäten Basel, Mulhouse und Strasbourg im Rahmen des EUCOR-Programms.

 

Universitätszentrum Freiburg aus der Luft

 

Benutzerspezifische Werkzeuge