Uni-Logo

Bewerbung

Bewerbungsfristen

Für ein B.A.-Studium in den Studiengängen Geschichte (Hauptfach), Neuere und Neueste Geschichte (Hauptfach) und Geschichte (Nebenfach) können Sie sich zum Wintersemester bewerben.

Bewerbungs- und Zulassungvoraussetzungen

Informationen zu den Bewerbungs- und Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie hier.

Bewerbungsverfahren

Für die B.A.-Studiengänge im Fach Geschichte können Sie sich online bewerben. Hier können Sie Ihre Onlinebewerbung durchführen.

Aufnahmeprüfung für die BA-Studiengänge der historischen Fächer

Alle Bewerber/innen, die sich an der Universität Freiburg zum Wintersemester 2018/19 für das erste Fachsemester in einem der BA-Studiengänge in Geschichte und Neuere und Neueste Geschichte (siehe unten) bewerben, müssen in einer Aufnahmeprüfung die fachspezifische Studierfähigkeit nachweisen.

Es handelt sich hierbei nicht um eine „klassische“ Aufnahmeprüfung, zu der Sie persönlich erscheinen müssen, sondern um den Nachweis von folgenden Kriterien:

1. die Noten in den drei Fächern

  • Geschichte oder ein sozialwissenschaftliches Fach (z.B. Gemeinschaftskunde oder Politik)
  • Deutsch
  • die Fremdsprache, die sie in der gymnasialen Oberstufe am längsten belegt haben.

Es handelt sich in der Regel um die Noten der letzten vier Halbjahre der gymnasialen Oberstufe. Weitere Details finden Sie in den jeweiligen Satzungen für die Aufnahmeprüfungen. (s.u.)

2. eine weitere Fremdsprache (mindestens Niveau B1), nachgewiesen durch das Abiturzeugnis, oder äquivalent das Latinum, Graecum oder Hebraicum (Hier zählt nicht die Note!)

Wenn Sie einen Notendurchschnitt in den obengenannten Fächern (Ziffer 1) von mindestens 10 Punkten erreichen, erhalten Sie einen Studienplatz.

Um Ihre Aufnahmechancen zu verbessern, wird für ein zweimonatiges ununterbrochenes Praktikum in einem für das Fach Geschichte relevanten Bereich (z.B. Museen, Archive, Gedenkstätten) ein zusätzlicher Punkt vergeben, für eine viermonatige Tätigkeit 2 Punkte.

Weitere Details finden Sie in den jeweiligen Satzungen für die Aufnahmeprüfungen in folgenden Fächern:

Studienstandort Freiburg

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zählt zu den traditionsreichsten und renommiertesten Universitäten Deutschlands.

Als Volluniversität mit einer großen Breite an geisteswissenschaftlichen Disziplinen und einer bestens bestückten zentral gelegenen Bibliothek ist die Universität Freiburg ein Magnet für inter- und transdisziplinäre Forschung und Lehre auf höchstem Niveau.

Die Internationalität der Universität verdankt sich neben zahlreichen länderübergreifenden Vernetzungen und Initiativen vor allem der engen Kooperation mit den Universitäten Basel, Mulhouse und Strasbourg im Rahmen des EUCOR-Programms.

 

Universitätszentrum Freiburg aus der Luft

 

Benutzerspezifische Werkzeuge