Uni-Logo

Jessika Nowak erhält Junior Fellowship der Baden-Württemberg Stiftung

— abgelegt unter:

Die Freiburger Historikerin Jessika Nowak erhält eine Auszeichnung für ihr deutsch-französisches Lehrkonzept Junge Mediävistik 2.0.

Was
  • Startseite
Wann 06.11.2014 02:50 bis
31.12.2014 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Ein deutsch-französisches Forschungsatelier, das die Kommunikationsmittel des Onlinezeitalters nutzt: Für dieses Lehrkonzept hat die Freiburger Mediävistin Dr. Jessika Nowak ein Junior-Fellowship der Baden-Württemberg Stiftung erhalten. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Der bundesweite Wettbewerb fördert Ideen, die Lehr- und Prüfungsformate an Hochschulen weiterentwickeln und verbessern. Mit ihrem Konzept „Deutsch-französisches Networking – Junge Mediävistik 2.0“ will Nowak Freiburger Studierende für die französische Forschungslandschaft begeistern und ihnen das notwendige Handwerk vermitteln, um die benachbarte Wissenskultur kennenzulernen und für das eigene Studium fruchtbar zu machen. „Welcher Standort wäre für ein derartiges Projekt besser geeignet als das im Dreiländereck liegende Freiburg“, sagt die Historikerin.

Das Lehrformat ruht auf drei Säulen: Zunächst bilden die Freiburger Studierenden Tandems mit französischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Bei einem zweitägigen Forschungsatelier, das Studierende bei einer Lehrveranstaltung vorbereiten und bei dem sie die Moderation übernehmen, referieren die Vortragenden über ihre aktuellen Recherchen und diskutieren mit den Studierenden Forschungsfragen und -ergebnisse. Im nächsten Schritt bereiten die Studierenden die Beiträge der Vortragenden für die Publikation auf. Um ein noch breiteres Publikum zu erreichen, macht das Team den Band als Printversion und über Open Access zugänglich. Schließlich nutzen die Studierenden moderne Onlinemedien und erstellen unter anderem einen deutsch-französischen Blog, den alle Interessierten nutzen können.

Das Historische Seminar gratuliert!

Weitere Informationen über diesen Termin…

Benutzerspezifische Werkzeuge