Uni-Logo

Deutsch-polnisches Gemeinschaftsseminar mit Exkursion nach Polen zum Thema „Der Korridor“

— abgelegt unter:

Was
  • Startseite
Wann 16.04.2018 16:15 bis
24.06.2018 23:55
Name
Kontakttelefon +49 (0)761 / 203-3434
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Geschäftsführung möchte nachdrücklich auf eine besondere Lehrveranstaltung im Sommersemester 2018 hinweisen, die im Rahmen der partnerschaftlichen Beziehungen mit dem historischen Institut der Universität Posen (Polen) stattfindet. Das von den Professoren Willi Oberkrome und Bernd Martin geleitete Gemeinschaftsseminar widmet sich aus Anlass der hundertjährigen Wiederkehr des Versailler Vertrages dem Thema „Der „Korridor“ – polnisch-deutsche Grenzziehung 1918 – 1920“ und ist mit einer Exkursion nach Danzig, Masuren und Posen verbunden. Das Seminar wird in einer deutsch-polnischen Konferenz zum gleichen Thema münden, bei welcher die Studierenden das kritische Publikum abgeben sollen. Rektor Schiewer hat seine Teilnahme an dieser Konferenz zu einem Thema, das wie kein anderes die deutsch-polnischen Beziehungen belastet hat, angekündigt.

Das Hauptseminar ist für B.A.-Studierende, Studierende des Lehramts und für alle Master-Studiengänge geeignet.

Die Seminarsitzungen in Freiburg finden jeweils montags von 16:00 – 18:00 Uhr statt, die Gemeinschaftsexkursion startet am 14. Juni. In Posen kommen die polnischen Studierenden und die dortige Professorin Frau Bożena Górczyńska dazu. Die restlichen Seminarsitzungen werden dann gemeinsam mit polnischen Studierenden vor Ort abgehalten. Die Exkursion endet am 24. Juni.

Den Seminarplan kann man hier einsehen. Auch steht die vorläufige Liste der Konferenzteilnehmer und ihrer Beiträge hier zum Download zur Verfügung.

Trotz hoher Zuschüsse ist eine Eigenbeteiligung von 350 € erforderlich.

Anmeldung ab sofort bei Herrn Martin (Raum 4420), bitte vorher anrufen (203/3434), jederzeit vormittags, zur Vergabe der Seminarthemen und der Besichtigungsreferate.

Benutzerspezifische Werkzeuge